Spanische Weine

Spanische Weine

Spanische Weine
Im letzten Jahrhundert konnte man in Spanien nicht wirklich feststellen, dass sich das Land seiner uralten Weinkultur seit dem 2. Jahrtausend vor Christus bewusst wäre. Einfache Weine, manche Gewächse der Rioja vielleicht ausgenommen, waren während und nach der Franco-Ära die überall vorzufindende Realität. Was sich aber seit den achtziger Jahren in Spanien abspielt, ist mehr als erstaunlich. Namen von Weinregionen, die man vor ein paar Monaten nicht mal aussprechen konnte, sind heute in aller Munde und die Fachpresse lobt und berichtet über neue Stars am spanischen Weinhimmel. Tatsächlich bietet Spanien eine der interessantesten, revolutionärsten und vielfältigsten Weinszenen dieser Welt und verknüpft diese gekonnt mit der sympathischen spanischen Lebensart und einer neu definierten, katalanisch beeinflussten, Gastronomie. Der Verbraucher findet im spanischen Wein Anspruch und Eleganz, aber auch eine gewisse Reife und eine ausgewogene Fruchtigkeit - bei gleichbleibender Qualitätskonstante und oft zum günstigen Preis.

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

"Campo Castillo" Garnacha tinto 2014, Campo de Borja DO

Artikel-Nr.: 20502

4,50 € / 0,75 Flasche(n) *
1 l = 6,00 €
Auf Lager
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Monteabellon, Ribera del Duero

Monteabellon, Ribera del Duero

Die Bodega Monteabellon wurde 2000 von Juan Manuel und seinem Freund José Felix gegründet; sie basiert auf traditionellem Weinwissen vieler Jahrzehnte.
Die Bodega verfügt über einen eigenen Rebenbestand von 52 ha in verschiedenen Höhenlagen und Bodenbeschaffenheiten in Nava de Roa der von der ganzen Familie bewitrschaftet wird.
Das Klima über das Jahr ist trocken und sonnig. Häufige Niederschläge im Herbst und die Luftfeuchtigkeit durch den nahe gelegenen Duero, schaffen perfekte Bedingungen zum kultivieren feinster Trauben.
Die Kellerei ist mit den neuesten Techniken ausgestattet, um eine absolut sorgfältige Verarbeitung der Weintrauben zu gewährleisten. Die gesamte Verarbeitung von der Rebe bis zu Flasche findet im eigenen Betrieb statt. Es wird per Hand geerntet und selektiert. Die Düngung erfolgt natürlich. und die Schädlinge der Reben werden soweit wie möglich biologischen Mitteln bekämpft.
Anfänglich verkaufte die Bodega Monteabellon, wie viele kleine andere Betriebe aus der Ribera del Duero ihre Trauben an die großen Kellereien. Im letzten Jahrzehnt vollzog sich im Ribera ein großer Strukturwandel, sodaß viele kleine Bodegas entschieden, die Trauben selbst zu vinifizieren, und den Wein in der Flasche zu vermarkten. Das Wissen dazu war da, nur die Möglichkeiten fehlten bei den meisten. Die Brüder von Monteabellon haben viel in neueste Technik investiert, um nun ihren eigenen großen Wein kreieren zu können. Mit der Unterstützung des bekannten Önologen Isaac Fernandez und dessen Onkel Mariano Garcia (beide Winzer sind aus den Häusern Vega Sicilla, Mauro und Neo bekannt) erreichten sie letztendlich den großen Durchbruch, der mit einer Vielzahl von Auszeichnungen honoriert wurde. Weine von Monteabellon garantieren höchste Qualität und höchste Sorgfalt und das zu erstaunlich guten Preisen. Alle Weine sind aus sortenreinem Tempranillo.
"Finca Loranque", Toledo

"Finca Loranque", Toledo

Nach einer kilometerlangen, staubigen Fahrt bei 42° C im Schatten auf einer unbefestigten Straße über ausgetrocknete Flussbeete und an verdorrten Feldern vorbei, erreichten wir endlich die Weinberge der Finca Loranque. Nur mit einer kontrollierten Tröpfchenbewässerung lässt sich hier noch Wein anbauen, mitten in der spanischen Wüste, nicht weit vom berühmten historischen Toledo. Die Familie Diaz Bermejo erwarb 1996 das Weingut und renovierte es in alten Stil. Das über 100 Jahre alte Anwesen steht unter Denkmalschutz und weist die klassischen Züge der Architektur arabischen Stiles des 18.ten Jahrhunderts auf. Über 42 Hektar Weinberge sind bebaut mit Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Syrah und Merlot und die Vinifizierung wird vom Star-önologen Telmo Rodriguez überwacht. Gerade der Syrah findet in dem sehr heißen und trockenen, kontinentalen Klima und in den kalkhaltigen Böden einen idealen Nährboden. Er zeigt sich von einer Kraft und Würze, die man nur selten findet. In dem schön renovierten Keller werden die e
Hacienda Grimom, Rioja alta

Hacienda Grimom, Rioja alta

HACIENDA GRIMON ist eine neue kleine Familienbodega, welche in Lagunilla, einem kleinen Ort 15 Kilometer südlich von Logroño, gelegen ist. Im Jahrgang 1999 wurde der erste Wein von den familieneigenen 16 Hektar-Weinbergen verarbeitet. Die Brüder Paco und Eliseo Olivan kümmern sich um die gesamte Handhabe des Weingutes, und um die Bewirtschaftung der zwischen 20 und 40 Jahre alten Buschreben, vornehmlich Tempranillo mit etwas Garnacha und Graciano. Zum Pflanzenschutz kommen, wenn überhaupt, nur etwas Schwefel und Kupfer zum Einsatz, denn das enorm trockene und gesunde Klima erlaubt einen nahezu biologischen Anbau. Die Produktion beträgt zwischen 3 000-5 500 Kilo pro Hektar, die per Handlese eingebracht werden. Als beratende Önologin agiert im Keller Alexandra Schmedes von Mas que Vinos. Bevor die Trauben entrappt und vergoren werden, erfolgt in der Bodega noch eine weitere Selektion auf dem Sortiertisch.\n
Die HACIENDA GRIMON produziert neben dem konzentrierten Tinto nur Weine mit Barriqueausbau, Crianza un
ERCAVIO

ERCAVIO

Die leider als Billigweinregion verrufene La Mancha hat seit einigen Jahren weitaus mehr zu bieten als altmodische und hellfarbene\nMassenware, was die Weine von ERCAVIO sehr schön beweisen. Eine ehemalige römische Siedlung, auf deren Reste das\nWeingut seinen Platz hat, war Namensgeber der Bodegas ERCAVIO. Der Antriebsmotor der Bodega ist „Más que Vinos”, ein dynamisches\nTeam von jungen Önologen, die auch anderen Weingütern in verschiedenen Gebieten Spaniens beratend zur Seite stehen;\nso haben sich Gonzalo Rodriguez und Margarita Madrigal durch die Beratung von bekannten Bodegas, z.B. wie Remirez de Ganuza\nund Baron de Ley, sowie anderen Weingütern in den Regionen Ribera del Duero und Rioja bereits einen guten Namen in der Szene\nerarbeiten können. Alexandra Schmedes bringt ihre im Ausland gewonnenen Erfahrungen ein, die sie sowohl in Südafrika bei\nMartin Meinert und bei Buitenverwachting als auch in Deutschland bei Schloss Vollrads und beim Weingut Friedrich Becker erwerben\nkonnte. Das Klima der kastil
Bodegas VIZAR, Valladolid, Castillien

Bodegas VIZAR, Valladolid, Castillien

Die Bodegas Vizar ist ein neues Projekt der Familie Zarzeuela (ein spanischer Bauunternehmer)und liegt an den Ufern des Flusses Duero. Die Gegend um Valladolid, der ehemaligen Hauptstadt Spaniens (ca. 35 km ausserhalb von Madrid) nennt man auch "Goldene Meile" genannt, weil hier Boden und Klima ideal für den Weinbau sind.\n
Modernster Technik im Keller wird eingesetzt, um nach den neuesten Erkenntnissen der Oenologie qualitativ hochwertige Weine zu erzeugen. Das ganze wird geleitet vom erfahrenen Oenologen Bequer Prieto.\n
Alles ist wirklich vom Allerfeinsten, um jede Art von Problemen bei der Weinerzeugung von Anfang an zu vermeiden. Damit läßt sich absolut optimiert arbeiten, um perfekt vinifizierte Weine in Top-Qualität zu erschwinglichen Preisen herzustellen.
Von diesem Weingut wird man in Zukunt noch einiges hören, was auch die Erfolge bei internationalen Wettbewerben zeigen.\n
Die Zielsetzung von Bodegas Vizar ist es, dem berühmten Weinnachbarn Mauro eines Tages qualitativ das Wasser reic